Bücher

Herr über Land und Meer:
39 n. Chr.: Der junge Botenreiter Aulus Marcius Celer ist frisch verliebt in die schöne Valeria; zugleich träumt er davon, im Dienste des Kaisers Caligula Karriere zu machen. Als der Herrscher für ein nie dagewesenes Spektakel einen furchtlosen Reiter benötigt, sieht Aulus seine Chance gekommen. Er ahnt nicht, dass gerade die Erfüllung dieses Auftrages sein Todesurteil bedeutet. Hals über Kopf muss er fliehen und Valeria ohne eine Nachricht zurücklassen. Verbittert schwört er Rache. Wird diese gelingen? Wird er Valeria jemals wiedersehen?


Bonusgeschichte: Das Geistermahl
94 n. Chr.: Ein geheimer und gefährlicher Brief erreicht Traianus, den Legaten von Obergermanien: Sein Freund, Senator Nerva, berichtet ihm von einem Festmahl bei Kaiser Domitian, das für die Gäste zu einem Albtraum werden sollte. Wie lange wird man die Schikanen des Tyrannen noch dulden?

 

Herr über Land und Meer

KopfKino-Verlag

Taschenbuch

ISBN: 978-3-9818-65141

Preis: € 6,95

E-Book:

ASIN: B079ZN8R2H

Preis: € 2,99

Hörbuch:

ASIN: B07B9XDV58

Preis: € 5,95



Liebling der Legionen

 

Der spätere Kaiser Caligula wächst unter Soldaten auf, denn sein Vater ist der beliebte Feldherr Germanicus. Doch eines Tages kommt es zu einer Meuterei. Werden die Soldaten es wagen, den kleinen Caligula als Geisel zu nehmen, um ihre Forderungen durchzusetzen?

"Liebling der Legionen" ist die kostenlose Vorgeschichte zu "Herr über Land und Meer" - als Ebook erhältlich bei Amazon, Thalia, Hugendubel u.a.


Die Sprüche des blinden Sehers

 

Gallien im 3. Jahrhundert: Beim Kräutersammeln trifft der Augenarzt Launus auf den blinden Wanderer Corvinus. Dieser behauptet von sich, die Sehergabe zu besitzen. Launus nimmt den Mann als Gast bei sich auf, doch bald beunruhigen ihn die düsteren Prophezeiungen des Fremden. Droht der kleinen Siedlung tatsächlich Gefahr? Oder ist Corvinus nur ein Scharlatan?

Anmerkung: Der Augenarzt Sextus Aiacius Launus hat wirklich gelebt. Eine Rekonstruktion seines Hauses kann man auf dem Gelände des Römermuseums Schwarzenacker im heutigen Saarland besichtigen, neben anderen Gebäuden aus der Spätantike.

 

"Die Sprüche des blinden Sehers" ist als kostenloses Ebook erhältlich bei Amazon, Thalia, Hugendubel u.a.


Wie der Hund in die Heizung kam - Geschichten aus Schwarzenacker

 

Nur wenig ist geblieben von den Menschen, die vor zwei Jahrtausenden in Schwarzenacker lebten: Werkzeuge, Münzen, Schmuck und manchmal auch Namen. Doch in diesem Buch werden der Händler Solinus, der Augenarzt Launus und der Wirt Capitolinus wieder lebendig - und mit ihnen viele andere Bewohner des römischen Vicus.

 

Sieben spannende Geschichten erzählen von der Blüte und dem Nieder-gang einer Römerstadt, von den Sorgen, Hoffnungen und Träumen der Menschen - und vom Schicksal jenes kleinen Hundes, dessen Skelett noch heute in der Fußbodenheizung im "Haus des Augenarztes" zu sehen ist.


Das Buch "Wie der Hund in die Heizung kam" ist in Zusammenarbeit mit dem Römermuseum Schwarzenacker in Homburg an der Saar entstanden. Viele Details in den Geschichten beziehen sich auf Gebäude oder Exponate, die dort zu besichtigen sind. Die Geschichten sind aber auch für Leser geeignet, die noch nicht in Schwarzenacker waren.

 

 

Wie der Hund in die Heizung kam - Geschichten aus Schwarzenacker

Books on Demand Norderstedt

ISBN: 978-3-8482-57645

Preis: € 4,80